Hackfleischbällchen in würziger Sauce aus Tomatoblend

  • 4 Personen
  • 10 Minuten Vorbereitung
  • 40 min.

Zutaten:

  1. 100 g getrocknete Aprikosen
  2. 2 Scheiben Brot, ohne Kruste
  3. Schuss Milch oder Wasser
  4. 500 g Hackfleisch
  5. ½ TL Muskatnuss
  6. gemahlener Pfeffer, nach Geschmack
  7. 1 Zwiebel
  8. 1 spanische Pfefferschote
  9. geschältes Stück Ingwer, die Größe eines Daumen
  10. 4 Knoblauchzehen
  11. 1 TL gemahlener Kümmel
  12. ½ TL gemahlener Koriander
  13. ½ TL Fenchelsamen, optional
  14. 1 Glas Tomatoblend
  15. Petersilie oder Koriander zum Garnieren
  16. Schuss Olivenöl zum Braten

Vorbereitung:

1. Die Aprikosen für 60 Minuten in heißem Wasser einweichen lassen.
2. Die Brotscheiben in eine Schüssel legen und etwas Milch oder Wasser darüber gießen. Kurz stehen lassen, bis die Brotscheiben eingeweicht sind.
3. Zwiebel, Pfefferschote, Ingwer und Knoblauch in grobe Stücke schneiden.
4. Das Gemüse (in der Rührschüssel vom Stabmixer) zu einer feinen Paste pürieren oder stampfen.
5. Die Brotscheiben ausdrücken und mit dem Hackfleisch, Muskatnuss und gemahlenem Pfeffer mischen.
6. Aus der Hackfleischmischung kleine Hackfleischbällchen formen.
7. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackfleischbällchen darin von allen Seiten braun braten.
8. Die Hackfleischbällchen aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite stellen.
9. Falls erforderlich, noch etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Gemüsebrei für 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
10. Die Aprikosen abgießen und ebenfalls zu einer feinen Paste pürieren (oder stampfen).
11. Aprikosenpaste, Kümmel, Koriander und Fenchelsamen in die Pfanne geben. Gut umrühren.

Schmackhafte und vielseitige Tomatenbasis

Alle Rezepte anzeigen